Das tolle ukrainische Gesundheitssystem I

Hallo!

Mal etwas, was mich wirklich, wirklich aufregt. Aber der Reihe nach.

Meine Oma hat eine beste Freundin – seit über 50 Jahren. Nun lebt meine Oma in Deutschland, die Freundin aber in der Ukraine.

Nun ist diese Freundin im Krankenhaus, wo fleißig abkassiert wird.
Jeden Tag am Tropf liegen: 70 UAH* pro Tag
Drei Mal am Tag heißes Wasser: 30 UAH pro Tag
Mahlzeiten: Wenn man die Mahlzeit der Krankenschwester mitbezahlt, bringt Diese eine hinauf
Medikamente: Müssen selbst getragen werden
etc.

Dazu kommt, dass die Heizungsrohre kaputt sind und das Krankenzimmer ungeheizt ist.

Aber das ist noch nicht der Gipfel.

Eines frühen Morgens steht die Freundin der Oma auf und will die Toilette aufsuchen – nur – da liegt jemand! Auf dem Boden, zugedeckt mit einer dünnen Decke, befand sich die Leiche einer alten Frau. Neben ihr hockte deren Tochter und trauerte.
„Meine Mutter war eine gute Frau! Genieren Sie sich bitte nicht, machen Sie ruhig Ihr Geschäft.“
Statt dessen ist die Freundin logischerweise schnellstens getürmt und bat die Schwestern, gegen Entgeld das Personalklo aufsuchen zu müssen…

Einfach nur gruselig!

Ganz ehrlich? Wer in deutschen Krankenhäusern behauptet, dass er abgezockt wird weil er 2,50 mal ausnahmsweise mal für irgendwas zahlen muss oder schlecht behandelt weil er keinen hotelgleichen Service bekommt, der ist ganz schön von unserer zivilisierten Welt verwöhnt und sollte aufhören zu jammern.

*http://de.wikipedia.org/wiki/Hrywnja

Advertisements

Ein Gedanke zu “Das tolle ukrainische Gesundheitssystem I

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s