Pizza zum Frühstück

2

31. Mai 2012 von Evanesca Feuerblut

Nein, keine Angst – dies ist nicht der Titel einer neuen Schmonzette à la „Schokolade zum Frühstück“ nur à la Italiano – sondern tatsächlich das, was mir morgen blüht.

 

Zur Vorgeschichte sei gesagt, dass ich heute relativ verpeilt feststellen musste, dass das Stück Toastbrot das ich aus der Tiefkühlkammer meines Kühlschranks entnahm, indeed das letzte war, das ich noch hatte. Und da ich morgen auch noch in meinen eigenen vier Wänden – wer bei mir war, weiß, dass es wirklich nicht viel mehr sind – frühstücken muss, stand ich vor einem Riesenproblem.

 

Ich habe Käse. Drei Sorten Streichwurst. Salami. Allgäuer Schmelzkäse. Und was nützt mir das ohne Brot? Gar nix…

 

Nachdem ich mich lang und breit darüber ausgelassen habe und zwar bei jedem, der nicht bei drei auf dem nächsten Baum war, rief meine Mutter an. Natürlich musste auch sie von meinem selbstverschuldeten Elend erfahren („Ach hätte ich doch nur am Samstag eingekauft, aber neeeeeein, all die Lauferei…“) und prompt hatte sie die Idee, auf die ich weltfremdes Kellerkind nie gekommen wäre.

Pizza!

 

Uni geht bei mir morgen ja erst um 12 los. Ich werde aber um acht aufstehen, um akute Pack- und Hausarbeiten zu erledigen, ehe ich gen Elternhaus düse. Das heißt, zwischen Frühstück und Unibeginn liegen gut vier Stunden – und bis ich bei meinen Eltern bin und was zu essen bekomme gute acht bis neun, je nachdem wie schnell die Busse sind.

Ich halte ja Einiges an Pausen zwischen Mahlzeiten aus, aber das ist sogar mir zu viel – zwischen Englisch und Französisch schaffe ich es gerade mal, von einem Gebäude zum nächsten zu hetzen und die Mini-Caféteria hat Freitags nur bis 13 Uhr auf. Toll, wenn man genau um 14 Uhr hinwill.

Darum ist der Vorschlag meiner Mutter so genial… Man mache aus dem Frühstück einfach einen Brunch und was man nicht zwischen 8:00 und 11:45 runterbekommt, wird eingepackt und als Pausensnack für die Zeit zwischen 13:45 und 14:05 mitgenommen.

 

Somit wären quasi zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen – mein Brotmangel und mein Hunger zwischendurch.

Ein Hoch auf meine geniale Mutter!

 

Hip, Hip…?!

Advertisements

2 Kommentare zu “Pizza zum Frühstück

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Werke auf Amazon

Eine Liste aller bestellbaren Bücher aus meiner Feder auf einen Klick.

Klick hier und erhalte eine Mail, wenn es einen neuen Post gibt.

Schließe dich 917 Followern an

Zum Netzwerken & (Ver-)Folgen

Besucher

  • 15,154 waren schon hier!

Kategorien

Archive

Für mehr Vielfalt in der Literatur!

#WeNeedDiverseBooks

Gegen Rechts


Eine Aktion von der Buchmaid.

Das liest E. Feuerblut

#WriYoBo 2017

%d Bloggern gefällt das: