Erste Anthologieveröffentlichungen

Ich habe schon auf Facebook immer wieder ausführlich darüber informiert und konnte es nun kaum erwarten, es auch auf dem Blog erzählen zu können: Bücher mit meinen Beiträgen erscheinen demnächst beim Mohland-Verlag.

Gedichte und Geschichten rund ums Tier.
Gedichte und Geschichten rund ums Tier.

In dieser Anthologie finden sich heitere, lustige aber auch ernsthafte Betrachtungen rund ums Tier. Neben Prosa finden sich in dieser Anthologie auch Gedichte. Ich bin mit der Kurzgeschichte „Hasenpfeffer“ vertreten – eine Prise Odessaflair, ein wenig Autobiografie und viel Humor. Aber auch die anderen Geschichten sind sehr lesenswert.

Anthologie "Plätzchenduft und Tannengrün"
Anthologie „Plätzchenduft und Tannengrün“

In dieser Anthologie finden sich besinnliche, heitere aber auch traurige und nachdenkliche Geschichten und Gedichte rund ums Thema „Weihnachten“ und Advent. Ich bin mit einem Sonnett vertreten, das die Weihnachtsstimmung einfängt. Auch die anderen Beiträge sind lesenswert!

Es ist mir eine Freude und riesige Ehre, veröffentlicht zu werden. Ich kriege vom Verlag kein Geld, aber darum geht es nicht. Mein Name steht in gleich zwei Büchern, ich habe meinen Fuß zumindest mit der Zehe in der Tür, die mich irgendwann zu einem Romanfertrag führen wird.

Optimistisch wie ich bin, habe ich übrigens eine Seite angelegt, wo ihr sehen könnt, wo ich überall abgedruckt bin. In der Hoffnung, dass da irgendwann mehr steht.

Advertisements

8 Gedanken zu “Erste Anthologieveröffentlichungen

  1. Glückwunsch! Und ich bin beeindruckt, dass du ein Sonnett geschrieben hast. Ich bin mir sicher, als „arbeitsame Kämpfernatur“ werden bei Dir noch weitere Veröffentlichungen dazu kommen 🙂

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank!
      Oh, ich liebe Sonette. Als ich diese Gedichtform in der elften Klasse für mich entdeckt habe, schrieb ich vier (grottige) Stück am Tag. Wie gesagt, sie waren zwar schlecht, aber ich konnte auf diese Weise natürlich sehr gut üben.
      Mittlerweile reihe ich lieber Haikus aneinander (auch eine tolle Gedichtform). Man kann einfach so unglaublich viel ausdrücken mit diesen streng normierten Gedichtformen, weil sich die Botschaft teilweise schon aus der Form ergibt. Ich liebe das…

      Danke schön!

      Gefällt mir

    1. Vielen Dank!
      Ich bin im Moment damit beschäftigt, an weiteren Gedichten und Geschichten zu arbeiten. Bis eine Geschichte den Status erreicht, bei dem ich sie irgendwo einreichen kann, können Monate vergehen. Bis ich dann weiß, woran ich bin, vergeht oft noch mehr Zeit.
      Geschichten zu schreiben, macht Spaß – ist aber harte Arbeit. Und jedes Mal, wenn etwas dabei rauskommt, freue ich mich unglaublich.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s