777-Challenge

Es hat mich erwischt und ich wurde von der wundervollen Carolin M. Hafen zur 777-Challenge aufgefordert.
Aus diesem Anlass zeige ich sieben Sätze zur extra zu diesem Zweck in Normseiten umformatierten Geschichte, die derzeit unter dem Label #GeheimprojektM läuft und deren Sinn, Zweck, Gestalt und Kontext ich derzeit noch nicht verraten darf.
Außer, dass ihr jetzt wisst, dass es mindestens sieben Seiten hat und eine Nora vorkommt .
Die Sätze sind allerroheste Rohfassung und vermutlich stark verbesserungswürdig.

„Nora, das wird großartig,“ hatten sie gesagt. „Du wirst neue Orte und neue Menschen kennen lernen“, hatten sie gesagt. „Es wird dir Spaß machen.“
Was sie sah, waren die selben Fernsehstudios mit demselben aus Moskau mitgebrachten Personal, das sie auch in Ostankino umsorgte und an das sie schon gewöhnt war. Mit Kulissen, die so naturgetreu versuchten, ihre Sendung nachzubauen, dass sie bis auf Kleinigkeiten gar keinen Unterschied feststellte.
Und Arbeit im Akkord. Das Einzige, woran Nora erkannte, dass sie nun in Frankfurt drehten und nicht mehr in Berlin, war der unvermeidliche Flug zwischen den beiden Städten.

Was glaubt ihr – worum könnte es im Roman gehen? Wer ist diese Nora?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s